Güntner Standorte

Weltweit einheitliche Qualitätsstandards
Güntner produziert in Europa, Asien und Amerika in eigenen Werken. Zum Werksverbund gehören Standorte in Deutschland, Ungarn, Indonesien und Mexiko. Alle Produkte erfüllen unabhängig von ihrer geographischen Herkunft den hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens. Alle Güntner-Produkte sind nach ISO 9001 zertifiziert.


Verflüssiger und Rückkühler für den europäischen Markt
Am Standort Fürstenfeldbruck werden Verflüssiger und Rückkühler für den europäischen Markt gefertigt. Somit stellt dieser Standort eine wertvolle Ergänzung zu den Produktionslinien des größten Standorts der Güntner Gruppe in Ungarn dar. Des Weiteren befindet sich in Fürstenfeldbruck ein Logistiklager, das die schnelle Lieferung von Standardgeräten ermöglicht... >>


Schaltschränke und Regler/Regelungskonzepte aus eigener Fertigung
Im Jahr 1990 wurde Güntner Elektronik, heute Güntner Controls, gegründet. Güntner Controls entwickelt Schaltschränke und Regler/Regelungskonzepte, die optimal auf die Wärmeübertrager von Güntner angepasst sind.
Diese Regler und Schaltschränke werden im eigenen Werk nahe Bielefeld gefertigt und über die Standorte der Güntner Gruppe weltweit vertrieben... >>


Gründung des Standorts in Ungarn
Ende der 1980er Jahre war eine Erweiterung der Kapazitäten erforderlich, um den kontinuierlich wachsenden Ansprüchen des europäischen Markts gerecht zu werden. So wurde 1990 der heute größte Standort der Güntner Gruppe in Ungarn gegründet. In Ungarn werden lamellierte Wärmeübertrager, Schaltschränke und Sammler für den europäischen Markt gefertigt. 2008 wurden hier zwei neue Fertigungslinien für die innovative microox®-Technologie errichtet... >>


Neues Werk für Gewerbegeräte

Die Güntner Gruppe expandiert: Aufgrund der ausdauernd hohen Auslastung der Produktion im Werk Ungarn und der Tatsache, dass Güntner speziell im Bereich Gewerbekälte zusätzliche Marktpotentiale entwickeln will, war der Aufbau eines weiteren Produktionsstandorts in Sibiu/Hermannstadt, Rumänien der nächste logische Schritt. >>


Güntner-Ish GmbH
Zu Beginn der 90er Jahre war die wirtschaftliche Lage in Russland alles andere als stabil. Doch trotz dieser schwierigen Zeiten beschloss die Firma Güntner, in Russland ein Werk zu gründen. Im Jahr 1993 wurde der neue Standort “Güntner-Ish” GmbH in Izhevsk, Udmurtien, feierlich eröffnet. Die von Güntner eingesetzten Produktionsverfahren und Technologien gewährleisteten von Anfang an eine hohe Qualität der hergestellten Produkte, die den Anforderungen des russischen Marktes optimal entsprechen... >>


Expansion auf dem asiatischen Markt
Der Aufbau einee Standorts in Indonesien wurde im Jahr 1994 beschlossen und geplant. Bereits 1996 waren die Bautätigkeiten abgeschlossen und erste lamellierte Wärmeübertrager wurden produziert.
Heute ist der Standort in Indonesien mit rund 500 Mitarbeitern der zweitgrößte der Güntner Gruppe... >>


Positionierung auf dem amerikanischen Markt
Als erster Standort auf dem amerikanischen Kontinent wurde Güntner de México im Jahr 2002 eingeweiht. Die Lage am strategischen Standort Monterrey erlaubt eine zeitnahe und kosteneffiziente Belieferung des nord- und südamerikanischen Marktes mit qualitativ hochwertigen Wärmeübertragern und UL-zertifizierten Schaltschränken. Die Produktions- fläche hat sich seit Produktionsstart nahezu verdoppelt, um gezielt den hohen und kontinuierlich wachsenden Ansprüchen des amerik. Marktes gerecht zu werden... >>


Eröffnung von Güntner do Brasil
Ein weiterer wichtiger Expansionsschritt auf dem amerikanischen Kontinent wurde durch die Eröffnung von Güntner do Brasil im Jahr 2008 unternommen. Die Güntner Gruppe hat so ihre Präsenz auf dem südamerikanischen Kontinent weiter ausgebaut und gestärkt. Am Standort von Güntner do Brasil werden Verdunstungsverflüssiger, luftgekühlte Verflüssiger und Verdampfer für den amerikanischen Markt gefertigt... >>