CHILLVENTA 2022

EIN raum FÜR ideen, WISSEN UND KNOW-HOW

Die diesjährige Chillventa bietet uns die langersehnte Gelegenheit, zusammenzukommen und interessante Gespräche zu führen. Aus diesem Anlass haben wir bei Güntner einen Raum geschaffen, der den gemeinsamen Austausch fördert: Zusammen mit Francis Kéré, dem international bekannten burkinischen Architekten und Pritzker-Preisträger 2022, präsentieren wir seine außergewöhnliche Installation Tugunora auf unserem Messestand.

Das Kunstwort „Tugunora“ setzt sich aus dem altgriechischen Begriff „Agora“ – ein öffentlicher Raum für Versammlungen und Diskussionen – und dem burkinischen Wort „Tuguna“ zusammen – dem traditionellen Versammlungsort kleiner westafrikanischer Gemeinschaften, an dem die Ältesten zusammenkommen und über wichtige lokale Angelegenheiten beraten. Ein idealer Ort also, um Fragen zu beantworten und innovative Ideen anzuregen.

INNOVATIVE IDEEN INTERNATIONALER EXPERTEN

Wir freuen uns darauf, eine Plattform für vielfältige Gespräche bereitzustellen, die innovative Ideen hervorbringen werden. Unsere Podiumsdiskussionen mit Experten aus der ganzen Welt werden sich mit drei zentralen Themen beschäftigen: „Entwicklung lebenswerter Städte“, „Entscheidung für natürliche Kältemittel“ und „Förderung des digitalen Wandels“.

BESUCHEN SIE UNS AUF UNSEREM MESSESTAND 7–150 ODER VERFOLGEN SIE DIE PODIUMSDISKUSSIONEN ONLINE ÜBER UNSEREN LIVESTREAM.

11. OKTOBER 2022, 14:00 Uhr MESZ


ENTWICKLUNG LEBENSWERTER STÄDTE.

Heute leben rund 56 % der Weltbevölkerung in Städten. In Europa liegt dieser Anteil bereits bei 75 % und soll bis zum Jahr 2050 weiter auf beinahe 84 % steigen. Die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Urbanisierung bringen Herausforderungen für den weltweiten Energie- und Wasserverbrauch mit sich – und treiben den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft voran. Es ist an der Zeit, alle Interessensgruppen einzubinden und gemeinsam Maßnahmen für einen ganzheitlichen Lösungsansatz zu erarbeiten, um nachhaltigere und lebenswertere Städte zu entwickeln.

UNSERE experten

Francis Kéré

ARCHITEkT, KÉRÉ ARCHITECTURE

Francis Kéré ist ein international renommierter Architekt und Preisträger des Pritzker-Architekturpreises 2022. Er ist bekannt für seinen wegweisenden Designansatz und seine nachhaltigen Baumethoden. Seine Berufung, Architekt zu werden, beruht auf seinem persönlichen Anspruch, der Gemeinschaft, in der er aufwuchs, etwas zurückzugeben sowie auf seinem Glauben an das transformative Potenzial von Ästhetik.

Max Farrell

GRÜNDER & CEO, LDN COLLECTIVE

Max Farrell ist Gründer und CEO der LDN Collective, einem Netzwerk aus Expert:innen für die bebaute Umwelt und Kreativen, das sich dafür einsetzt, das Leben der Menschen und die Zukunft des Planeten zu verbessern. Eines seiner aktuellen Projekte ist #ParkPower, eine Crowdsourcing-Vision für die Zukunft der Grünflächen in London. 2021 präsentierte Farrell eine Vision für die Zukunft städtischer Räume auf einer Konferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung.

Kim G. Christensen

GESCHÄFTSFÜHRER, FENAGY

Kim G. Christensen, ehemals CEO des nachhaltigen dänischen Kältetechnikunternehmens Advansor, ist Mitbegründer und Geschäftsführer von Fenagy - einem Unternehmen, das sich auf Industriekälte und elektrische Wärmepumpen spezialisiert hat und die Nutzung von CO2 als Kältemittel steigern möchte. Er betreibt zudem eine private Investmentgesellschaft mit Spezialisierung auf Startinvestitionen in den Sektoren Energie und Umwelt.

VOLKER STAMER

Leiter SCHAUFLER Academy, BITZER

Volker Stamer ist ein ehemaliger Vertriebsleiter von Güntner und seit zehn Jahren für das Kälte- und Klimatechnikunternehmen Bitzer tätig. 2015 wurde er Leiter der Schaufler Academy, des renommierten internationalen Seminar- und Schulungszentrums von Bitzer in Rottenburg, das Lerninhalte zu neuen Technologien und rechtlichen Rahmenbedingungen in der Kältebranche anbietet.

Jürgen Fischer

vorsitzender, DANFOSS CLIMATE SOLUTIONS

Jürgen Fischer ist Vorsitzender von Danfoss Climate Solutions, einem Unternehmen, das integrierte, energieeffiziente Heiz- und Kühllösungen für Gebäude, Kühlketten, Industrieanwendungen und Infrastruktur bereitstellt. Er setzt sich leidenschaftlich dafür ein, die Maßnahmen zum Klimaschutz zu unterstützen und Innovationen voranzutreiben, die eine bessere, intelligentere und effizientere Zukunft ermöglichen.

MARKUS OFFERMANN

ASSOCIATE DIRECTOR, GUIDEHOUSE

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung ist Markus Offermann ein Experte auf dem Gebiet der nachhaltigen Gebäude. Vor kurzem leitete er ein Forschungsprojekt für das Umweltbundesamt, das tiefgreifende Erkenntnisse über die Klimatisierung von Gebäuden in Europa lieferte. Das Projekt befasste sich mit nachhaltigen Lösungen zur Reduzierung von Hitzestress in Städten und zur Schaffung eines angenehmen Raumklimas.

Robert Gerle

CSO & VORSTAND, a-heat

Robert Gerle ist CSO der A-HEAT AG und verantwortet den gesamten globalen Betrieb in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Technologie. Mit seinen über 30 Jahren Erfahrung ist er Teil unserer Güntner Geschichte. Robert Gerle treibt leidenschaftlich die strategische weltweite Expansion und Markenbekanntheit von Güntner voran und ist dabei stets bestrebt, Neues zu entdecken. 

michael freiherr

geschäftsführer europa & CTO, GÜNTNER

Als Geschäftsführer für den Bereich Forschung und Entwicklung, sowie als Chief Technical Officer liegen die Kompetenzfelder von Michael Freiherr auf den Gebieten innovativer und intelligenter Lösungen, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Durch seinen Hintergrund im Kälteanlagenbau verfügt er über ein tiefes Verständnis von Kälte- und Klimatechnik.

Andrea Belloni

vertriebsleiter europa, güntner

Andrea Belloni ist Güntner's Vertriebsleiter für Europa. Er verfügt über ebenso fundierte wie praktische Kenntnisse im Bereich der Energieeffizienz, die er in zahlreichen Projekten in der Region gewinnen konnte. Vor seiner Tätigkeit bei Güntner war der studierte Elektrotechniker Leiter des Geschäftsbereichs Stromerzeugung bei der LU-VE Gruppe. In seiner aktuellen Rolle verantwortet er die gesamte europäische Vertriebsorganisation von Güntner.

Alejandro Lomas

INNovationsmanager, GÜNTNER

Alejandro Lomas, Innovationsmanager bei Güntner, wird alle unsere Paneldiskussionen auf der Chillventa moderieren. Er ist seit 2015 Teil des Unternehmens und hat seitdem Innovationsprogramme in den Bereichen IoT, Robotertechnologie und Digitalisierung vorangetrieben. Darüber hinaus leitete er in Mexiko das Komitee zur digitalen Transformation des Bundesstaates Nuevo León, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Digitalisierung der Region auszubauen.

12. OKTOBER 2022, 14:00 Uhr MESZ

ENTSCHEIDUNG FÜR NATÜRLICHE KÄLTEMITTEL.

Es steht außer Frage, dass die Kälteindustrie auf den Einsatz von Kältemitteln angewiesen ist. Doch Kältemittel einzusetzen, die aus schädlichen Stoffen hergestellt werden - obwohl es hierfür Alternativen gibt - ist keine Notwendigkeit. Natürliche Kältemittel - wie Kohlendioxid, Ammoniak oder Kohlenwasserstoff - haben ein Treibhauspotenzial (GWP) von null oder nahe null und ein Ozonzerstörungspotenzial (ODP) von null und schonen die Umwelt. Sie sind die Grundlage für nachhaltige Heiz- und Kühlsysteme der Zukunft, weshalb der rasche Übergang zu natürlichen Kältemitteln ebenso dringend wie wichtig ist.

UNSERE experten

Marc Chasserot

gründer & ceo, atmosphere

Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Arbeit mit klimafreundlichen Technologien ist Marc Chasserot Spezialist für natürliche Kältemittel. Im Jahr 2000 gründete er Shecco, ein globales, unabhängiges Unternehmen, dass sich für umweltfreundliche Kälteerzeugung einsetzt. Das Unternehmen hat sich in jüngster Zeit neu als ATMOsphere positioniert, um dem globalen Bedarf nach einem Ausbau nachhaltiger Kältetechnik besser gerecht zu werden.

Alexander Cohr Pachai

SENIOR-PRODUKTSPEZIALIST, JOHNSON CONTROLS

Alexander Cohr Pachai begann seine Karriere im Jahr 1978 als Auszubildender zum Kältetechniker und arbeitet seit über 40 Jahren mit einer Vielzahl an Kältemitteln. Seine Erfahrungen mit Kohlenwasserstoffen gehen auf die frühen 90er-Jahre zurück und bereits Ende der 90er-Jahre begann er, sich intensiver mit CO2 zu beschäftigen. Aktuell ist er als Senior-Produktspezialist im dänischen Werk von Johnson Controls tätig.

Thomas Spänich

leiter der produktentwicklung, GEA

Thomas Spänich ist Leiter der Anwendungs- und Produktentwicklung bei GEA Heating & Refrigeration Technologies und Vorstandsmitglied von Eurammon, einer gemeinsamen europäischen Initiative aus Unternehmen, Instituten und Einzelpersonen, die sich für die stärkere Nutzung natürlicher Kältemittel einsetzt. Das oberste Ziel der Initiative besteht in der Förderung eines nachhaltigen Ansatzes in der Kältetechnik.

Katsuhiko Harada

VORSITZENDER, NIHON NETSUGEN SYSTEMS

Katsuhiko Harada ist Vorsitzender von Nihon Netsugen Systems, einem Pionier in der Fertigung von CO2-Kühlaggregaten in Japan, und eine treibende Kraft in seinem Land für die Einführung natürlicher Kältemittel. Durch seinen beruflichen Werdegang verfügt er insbesondere über umfassende Erfahrungen in Bezug auf die praktischen sowie umweltbezogenen Vorteile der CO2-Technologie. Vor seiner Tätigkeit bei NNS war er als Fernsehjournalist tätig.

Robin Langebach

PROFESSOR FÜR VERDICHTETRTECHNOLOGIE UND KÄLTETECHNIK, HOCHSCHULE KARLSRUHE

Robin Langebach übernahm 2019 die Professur für Verdichtertechnologie an der Hochschule Karlsruhe. Zuvor arbeitet er für DIEHL Aviation in der Forschung und Entwicklung für kleine Kühlaggregate für Anwendungen in der Luftfahrt. Er verfügt über einen umfassenden Hintergrund in den Bereichen Kältetechnik, Wärmepumpen und Kryotechnik sowie der damit verbundenen Verdichtertechnologie.

Andreas Hermelink

DIREKTOR, GUIDEHOUSE

Als Direktor des Beratungsunternehmens Guidehouse ist Dr. Andreas Hermelink Spezialist in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Infrastruktur, insbesondere im Hinblick auf klimaneutrales Bauen. Er unterstützt große öffentliche Auftraggeber und Unternehmen sowie NROs bei der Gestaltung zukunftsweisender, wissenschaftlich fundierter Lösungen mit dem Ziel, eines Tages eine dekarbonisierte gebaute Umwelt zu schaffen.

michael freiherr

geschäftsführer europa & CTO, GÜNTNER

Als Geschäftsführer für den Bereich Forschung und Entwicklung, sowie als Chief Technical Officer liegen die Kompetenzfelder von Michael Freiherr auf den Gebieten innovativer und intelligenter Lösungen, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Durch seinen Hintergrund im Kälteanlagenbau verfügt er über ein tiefes Verständnis von Kälte- und Klimatechnik.

Henrik Andreassen

vertriebsbereichsleiter skandinavien, güntner

Henrik Andreassen verfügt über mehr als ein Vierteljahrhundert Erfahrung in der Kältebranche, davon 20 Jahre allein bei Güntner, wo er aktuell als Vertriebsbereichsleiter für die nordischen Länder tätig ist. In dieser Zeit konnte er den Übergang zu natürlichen Kältemitteln in der Region aus nächster Nähe verfolgen. Dabei ist insbesondere Dänemark seit Langem führend in der Reduzierung des Einsatzes gesundheitsschädlicher HFKW-Gase.

Martin Beermann

LEITER INDUSTRIEKÄLTE, GÜNTNER

Als Güntner's Leiter des Geschäftsbereichs Industriekälte ist für Martin Beermann die Arbeit mit natürlichen Kältemitteln eine Selbstverständlichkeit. Sein Ziel besteht darin, die effizientesten und nachhaltigsten Lösungen für Kund:innen zu finden. Beermann arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen und hat den Wandel zu nachhaltigen Kältelösungen begleitet.

Franz Sperl

PRODUKTMANAGER, GÜNTNER

Nach dem Berufseinstieg als Mechatroniker für Kältetechnik absolvierte Franz Sperl eine Bachelorarbeit an der University of Maryland und ein duales Studium bei Güntner und der ESaK Maintal. In seiner Karriere bei Güntner hat er bereits an internationalen Kooperationen in den Bereichen Wärmeübertragungstechnik, natürliche Kältemittel und Wärmepumpen gearbeitet.

Alejandro Lomas

INNovationsmanager, GÜNTNER

Alejandro Lomas, Innovationsmanager bei Güntner, wird alle unsere Paneldiskussionen auf der Chillventa moderieren. Er ist seit 2015 Teil des Unternehmens und hat seitdem Innovationsprogramme in den Bereichen IoT, Robotertechnologie und Digitalisierung vorangetrieben. Darüber hinaus leitete er in Mexiko das Komitee zur digitalen Transformation des Bundesstaates Nuevo León, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Digitalisierung der Region auszubauen.

13. OKTOBER 2022, 14:00 Uhr MESZ

FÖRDERUNG DES DIGITALEN WANDELS.

Für heutige B2B-Unternehmen ist eine 'Digital-First'-Strategie nicht mehr Luxus, sondern Notwendigkeit. Die Digitalisierung definiert die Art der Kommunikation von B2B-Unternehmen mit ihren Kund:innen neu. Diese erwarten heutzutage, überall und jederzeit – mit dem Gerät ihrer Wahl – auf relevante und aktuelle Inhalte zugreifen zu können. Gleichzeitig können Analysen der großen Datenmengen, die durch digitale Prozesse entstehen, neue Erkenntnisse zu Produkten und Lösungen liefern, die ebenso zu einem verbesserten Kundenerlebnis beitragen.

UNSERE experten

THOMAS TROLL

PARTNER, ROI-EFESO UNTERNEHMENSBERATUNG

Dr. Thomas Troll ist seit fast einem Vierteljahrhundert als Berater tätig und konzentriert sich auf die Transformation von Unternehmen in Richtung Exzellenz und Nachhaltigkeit. Dies reicht von der strategischen Neugestaltung des globalen Footprints über die Optimierung von Lieferketten bis hin zur Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen. Vor seiner Beratertätigkeit entwickelte er Sensorsysteme für Fahrzeuge.

Thomas Zeller

Chief Digital Officer, UnternehmerTUM

Thomas Zeller ist Chief Digital Officer von UnternehmerTUM, einem unabhängigen Spin-off der Technischen Universität München – das größte Innovations- und Start-up-Zentrum Deutschlands. Er ist Mitbegründer der Digital Product School des Zentrums, das Teams aus etablierten Unternehmen dabei unterstützt, eine Umgebung des schnellen Lernens nachzubilden, die dem Umfeld in jungen Technologieunternehmen ähnelt.

Tilo Neumann

geschäftsführer & inhaber, Sachsen-kälte

Tilo Neumann, Geschäftsführer und Inhaber des Dresdner Kälte- und Klimatechnikspezialisten Sachsen-Kälte, hat das Unternehmen 2011 von seinem Vater Wilfried übernommen. Nächstes Jahr feiert er sein 25-jähriges Branchenjubiläum. In dieser Zeit konnte er den Wandel hin zu umweltfreundlicheren Lösungen und einer digitalen Zukunft hautnah miterleben.

RAINER GROßE-KRACHT

STELLVERTRETENDER VORSITZENDER, GESCHÄFTSFÜHRUNG, BITZER

Industrieveteran Rainer Große-Kracht arbeitet seit 25 Jahren für BITZER und ist derzeit für alle Forschungs- und Entwicklungsabteilungen des Unternehmens weltweit verantwortlich. Zuvor sammelte er Erfahrung in verschiedenen Positionen der Anwendungstechnik und Forschung. Er ist Vorsitzender des ASERCOM Board und stellvertretender Vorsitzender des EPEE Steering Committee.

Gernot Puntigam

GESCHÄFTSFÜHRER EUROPA, GÜNTNER

Gernot Puntigam lässt sein ein breites Wissen über die Digitalisierung in seine Rolle als Geschäftsführer für Güntner in Europa einfließen und hat in seinen vorherigen Positionen in Asien und Amerika mit verschiedensten IT-Systemen gearbeitet. Bevor er Teil von Güntner wurde, war er Geschäftsführer eines deutschen Fertigungsunternehmens in China und davor Vertriebsleiter eines Schweizer Technologiekonzerns in Südostasien.

Zachary Wernlund

SMART SOLUTIONS MANAGER NLA, GÜNTNER

Als Güntner's Smart Solutions Manager für die Nord- und lateinamerikanischen Märkte arbeitet Zachary Wernlund auch mit dem Entwicklungsteam in Deutschland zusammen. Aktuell leitet er die weltweite Nutzung innovativer IIoT-Technologien für die Güntner Produktlinie. Wernlund beschäftigt sich seit mehr als sechs Jahren mit der Kälteindustrie, mit besonderem Schwerpunkt auf die Einführung neuer Technologien in die Branche.

Alejandro Lomas

INNovationsmanager, GÜNTNER

Alejandro Lomas, Innovationsmanager bei Güntner, wird alle unsere Paneldiskussionen auf der Chillventa moderieren. Er ist seit 2015 Teil des Unternehmens und hat seitdem Innovationsprogramme in den Bereichen IoT, Robotertechnologie und Digitalisierung vorangetrieben. Darüber hinaus leitete er in Mexiko das Komitee zur digitalen Transformation des Bundesstaates Nuevo León, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Digitalisierung der Region auszubauen.

FRANCIS KÉRÉ:
BAUEN FÜR
DIE ZUKUNFT

„Wichtig ist für alle zu verstehen, dass
Nachhaltigkeit komplex ist und nicht
mit Versprechen garantiert werden kann“,
sagt der preisgekrönte Architekt Francis Kéré,
der Güntners Dialog-inspirierenden
Messestand auf der Chillventa 2022 plante.