Güntner Group auf der Chillventa 2018

Die Chillventa ist die Messe rund um Energieeffizienz, Wärmepumpen und Kältetechnik. Informieren Sie sich über Innovationen & Trends in der Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpenbranche vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Nürnberg. Auf der Chillventa diskutieren Industrie, Handel, Fachverbände, Forschung und Entwicklung die wichtigsten Fragen rund um Kälte - Klima - Lüftung - Wärmepumpen.

Regeln ändern sich. Sicherheit bleibt.

Von der Kältemittel-Thematik bis zum Verbraucherschutz, die Anforderungen an Sie in der Kälte- und Klimabranche steigen ständig. Ihr starker Partner Güntner ist nicht nur technisch versiert, sondern kennt sich auch in den nationalen und internationalen Vorschriften gut aus – und nimmt Ihnen diese Sorgen gerne ab. Egal, ob es um die Verwendung natürlicher Kältemittel wie CO2 in perfekt auf dieses Fluid abgestimmten Wärmeübertragern geht, Hygiene-Themen wie Legionellenschutz oder Energie-Effizienz nicht nur auf Komponenten-, sondern auch auf Anlagen-Ebene – wir haben vorausgedacht und bieten Ihnen mit unseren sorgfältig entwickelten Produkten langlebige Qualität, die den Regeln der Zukunft schon heute entspricht.
So können Sie sich entspannen und nach vorn blicken – egal, was kommt.

Entdecken Sie neueste Technologie – virtuell und live vor Ort!

Auf der Chillventa können Sie im wahrsten Sinne des Wortes in unsere Produktwelt eintauchen. Lassen Sie sich von unseren Beratern in einem persönlichen Gespräch die ausgestellten Produkthighlights erklären und entdecken Sie weitere Geräte virtuell in der Güntner Virtual Reality: Sie sehen die Geräte in ihrer Anwendung, unter verschiedensten Bedingungen, in unterschiedlichen Betriebszuständen, mit all ihren Funktionen – erfahren Sie auf Knopfdruck alle Details und Vorteile. Zoomen Sie rein!

V-SHAPE Compact VR-Video
DUAL Compact VR-Video

Welche Produkt-Highlights erwarten Sie auf dem Güntner Messestand?

V-SHAPE Vario mit Vorkühl-Systemen als Verflüssiger, Fluidkühler und Gaskühler

Alles ist möglich

Der V-SHAPE Vario überzeugt mit hoher Leistungsdichte. Egal ob als Verflüssiger, Gaskühler oder Fluidkühler, ob HFKW, NH3, CO2, Propan oder Wasser/Glykol-Gemische, der V-SHAPE Vario bietet alles – plus umfangreiches Zubehör.

- Geringere Füllmenge, geringeres Gewicht
- Nicht nur mit HydroSpray, sondern nun auch mit HydroPad erhältlich
- Modernste Regelung für energieeffizientes Motor Management und Vorkühlsysteme
- Axitop-Diffusor als Serienzubehör senkt den Schalldruckpegel
- Traversenloser Transport, versenkbare Kranlaschen

Legionellenschutz:
Zuverlässige Lösungen in Übereinstimmung mit 42. BImSchV

CUBIC Vario Luftkühler: für jede Anwendung die passende Lösung

Vielfalt mit System

Mit unterschiedlichen Gehäusevarianten, vielfältigen Materialkombinationen, verschiedenen Lamellenabständen sowie optimierten Rohr- und Lamellen-Geometrien für Kältemittel von HFKW über NH3, CO2 und Propan bis hin zu Fluiden ist der CUBIC Vario für praktisch alle Anwendungen geeignet. Ganz nach dem Vario-Prinzip bieten die CUBIC Vario Luftkühler ein umfangreiches Zubehörprogramm vom Reparaturschalter bis zur Heißgas-Abtauung.

- Auf jedes Kältemittel hin optimierte Wärmeübertrager
- Optimum aus Leistung und minimalem Rohrvolumen
- CO2 bis 80 bar
- Alle Abtauvarianten
- Größere Wurfweite durch Güntner Streamer (Option)
- Korrosionsschutz durch passende Materialkombinationen

Sicherheit in der Anwendung:
Mit HACCP-Zertifizierung für Hygienic Design und Verfügbarkeit für alle gängigen Fluide, um den Anforderungen des F-Gas Phase-Down gerecht zu werden

Anwendungsoptimierung durch umfangreiches Zubehörprogramm

Die neue Controls-Einheit GMMnext – Professionelle Regelung für EC-Ventilatoren

Gut geregelt, gut gespart

Der neue GMMnext ist ein Motor Management der neuesten Generation für EC-Ventilatoren – für eine performante Anbindung an die GLT. Der Regler ist für moderne Industrial-Ethernet-Protokolle gerüstet. Die Bedienung wurde durch ein neues, intuitives Konzept weiter vereinfacht.

- Einfache Anbindung an die GLT auch über Industrial-Ethernet-Protokolle möglich
- Gerätespezifische Echtzeit-Datenanalyse und -Monitoring über Webbrowser verfügbar
- Durch umfangreiche Analysefunktionen Möglichkeit der Anlagenoptimierung
- Intuitives Bedienkonzept: 3 x größeres Display, Drehknopf, Home-Button
- SLCMM-Funktion: Super-Low Capacity Motor Management für möglichst geringe Sollwert-Abweichung bei geringen Lastzuständen und geringen Umgebungstemperaturen
- Predictive Maintenance-Funktion: Bessere Planbarkeit von Service-Arbeiten
- Energy Balance Function: Energieeinsparung der Gesamt-Kälteanlage von bis zu 30 %

Optimierte Energieeffizienz durch Energy Balance Function; IoT:
Meldungen und Analysedaten per Internet

Der neue ADC High Density – geringer Wasserbedarf, hohe Leistung

Kraftvoll auf kleiner Fläche

Bei hohen Außentemperaturen oder hohen Anlagenlasten/hohen Medientemperaturen ist der neue ADC HD das Gerät der Wahl. Durch den Einsatz von HydroPad-Benetzungsmatten bleiben die Wärmeübertrager trocken, eine medienseitige Abkühlung unter die Umgebungstemperatur ist möglich. Der neue ADC HD erweitert das Leistungsspektrum des ADC nach oben.

- Sicherer Betrieb: Auf Hygienekonformität geprüfte Rückkühlung
- Maximale Leistungsdichte, bemerkenswert kleine Aufstellfläche
- Adiabatische Vorkühlung mittels Benetzungsmatten
- Keine Wasseraufbereitung nötig
- Plug-and-play: Alles im Design integriert und verdrahtet – Schaltschrank, Pumpen, Pads in einem kompakten Kubus
- Robuste JAEGGI Qualität

Legionellenschutz:
Zuverlässige Lösungen in Übereinstimmung mit 42. BImSchV und VDI 2047-2

Millionenfach einzigartig – der FLAT Vario

Egal, welche Anforderung Sie haben: Der FLAT Vario kann’s

Mit der modularen Typenvielfalt des FLAT Vario setzen wir einen neuen Standard. Millionen Varianten, aber nur ein Parameter, der zählt: Sie. Aus Ihren Anforderungen konfiguriert unser bewährter Güntner Product Configurator (GPC) dynamisch Ihr individuelles Gerät.
Schnell, zuverlässig und exakt auf Ihre Anwendung ausgelegt. Immer auf den Punkt.

- Große Typenvielfalt mit vielfältigen Materialkombinationen
- Breites Leistungsspektrum
- CO2 bis 120 bar im Standard
- Betriebs- und leckagesicher durch bewährtes Güntner Tragrohr-System
- Montagefreundlich, gut zugänglich für Inspektion und Reinigung

F-Gas Phase-Down:
Verfügbarkeit für alle gängigen Fluide, um den Anforderungen des F-Gas Phase-Down gerecht zu werden

DUAL Compact – Kondensatleitung hinter den Kulissen

Zahlreiche Vorteile durch unsichtbare Tauwasserleitung

Mit der optional integrierten Tauwasserpumpe im neuen DUAL Compact kann die Tauwasserleitung nun in der Zwischendecke verschwinden. Ihr Vorteil: mehr Zeitersparnis bei der Reinigung, mehr Komfort für Ihre Mitarbeiter, mehr Transportsicherheit. Und natürlich die Hygiene-Zertifizierung nach HACCP. Außerdem kann mit dem neuen Wannendesign die äußere Wanne nach beiden Seiten abgeklappt werden. Für mehr Flexibilität beim Service.

- Verfügbar für HFKW, CO2, Glykol
- CO2 bis 80 bar im Standard
- Besonders zugluftarme Ausführung für Verarbeitungsräume erhältlich
- Innere und äußere Wanne abklappbar, thermisch entkoppelt
- Deckenbündige Montage
- Optional mit integrierter Tauwasserpumpe
- Alternativer Korrosionsschutz Coil Defender verfügbar

Sicherheit in der Anwendung:
Mit HACCP-Zertifizierung für Hygienic Design und optionaler Anti-Korrosionsbeschichtung Coil Defender

CUBIC Compact – optimal für Gewerbekälte

Hocheffizienter Luftkühler in kompakter Bauart

Mit der Serie GACC bietet Güntner einen klassischen Luftkühler für vielfältige Anwendungen in der Gewerbekälte.
Durch die kompakte Bauart mit ihren optimierten Gehäusemaßen und der stapelbaren Kartonverpackung bieten GACC-Kühler nicht nur in der Anwendung, sondern auch bei Transport und Lagerung optimale Raumausnutzung.
Die 26 Gerätetypen sind für ein Leistungsspektrum von 1,5 bis 68 kW erhältlich und bieten zahlreiche Vorteile.

- Für HFKW, CO2, Propan und Glykol
- CO2 bis 80 bar im Standard
- Kompaktes Design, niedriges Gewicht
- Äußere und innere Wanne abklappbar, thermisch entkoppelt
- Alternativer Korrosionsschutz Coil Defender verfügbar

Sicherheit in der Anwendung:
Mit HACCP-Zertifizierung für Hygienic Design und optionaler Anti-Korrosionsbeschichtung Coil Defender

SLIM Compact – Luftkühler für kleine Kühlräume

Luftkühler in flacher Bauart mit drückenden Ventilatoren

Mit der Produktfamilie SLIM Compact haben wir genau das umgesetzt, was Ihnen wichtig ist.
Die flache Bauform benötigt nur wenig Platz und ermöglicht eine optimale Ausnutzung des Kühlraums. Durch den schräg angeordneten Ventilator kann der Kühler direkt an einer Wand positioniert werden und sorgt für eine gute Luftumwälzung.

- Für HFKW, CO2 und Glykol
- CO2 bis 80 bar im Standard
- Die ideale Lösung für kleine Kühlräume und niedrige Deckenhöhen
- Kompaktes Design, niedriges Gewicht
- Äußere und innere Wanne abklappbar, thermisch entkoppelt
- Alternativer Korrosionsschutz Coil Defender verfügbar

Sicherheit in der Anwendung:
Mit HACCP-Zertifizierung für Hygienic Design und optionaler Anti-Korrosionsbeschichtung Coil Defender

Zentrale Kommunikationsschnittstelle – Güntner Master Panel GMP

Alles unter Kontrolle mit dem Master Panel

Das Güntner Master Panel bietet eine zentrale Kommunikationsschnittstelle zum Kundensystem und unterstützt dabei diverse Kommunikationsprotokolle. Statt wie bisher eine Vielzahl an Regelungen für die Kühler einzeln in die übergeordnete GLT zu integrieren, fassen Sie jetzt alle untergeordneten Regler zusammen und integrieren sie über diese zentrale Schnittstelle in das übergeordnete System.

- Zentrale Kommunikationsschnittstelle zur vereinfachten Steuerung Ihrer Anlage
- Mit Plug-and-Play zur Gebäudeleittechnik
- Für die Einbindung von mehreren Kühlern
- Zahlreiche Kommunikationsmodule für einfache Integration
- Industrial-Ethernet-Protokolle wie BaCnet/IP oder Modbus/TCP

Energieeffizienz:
Erhöht die Energieeffizienz durch zentrale Steuerung und Optimierung mehrerer Kühler

Kraftvoll und klug – der V-SHAPE Compact mit HydroPad

Eine Klasse für sich

Der V-SHAPE Compact bietet bereits in der trockenen Anwendung höchste Leistung auf kleiner Fläche und ist ideal für Anwendungen in der Gewerbekälte geeignet. Mit der Befeuchtungsmatte HydroPad zur adiabatischen Vorkühlung lassen sich Kälteanlagen effizienter betreiben und sparen somit bares Geld – ohne Wasseraufbereitung, ohne intensive Wartung, ohne Benetzung des Blocks. Das Güntner Hydro Management GHM pad entscheidet dabei kontinuierlich, ob das Aufbringen von Wasser oder das Erhöhen der Ventilator-Drehzahl die kostengünstigere Betriebsart darstellt.

- Verfügbar als Fluidkühler, Verflüssiger und Gaskühler
- Steigerung der Anlagen-Effizienz durch adiabatische Vorkühlung
- Keine Wasseraufbereitung oder intensive Wartung nötig
- Intelligente Regelung: Güntner Hydro Management GHM pad
- Nass oder trocken – Sie entscheiden!

Legionellenschutz:
Zuverlässige Lösungen in Übereinstimmung mit 42. BImSchV

thermowave Plattenwärmeübertrager: Maßgeschneidert nach Ihren Wünschen

Weltweit die breiteste Palette laserverschweißter Module

Seit 25 Jahren werden thermowave Plattenwärmeübertrager erfolgreich in der Prozess- und Industriekälte eingesetzt. Auslegung und Konstruktion der Apparate erfolgen nach den entsprechenden nationalen und internationalen Regelwerken wie ASME etc. Kundenspezifische Lösungen wie Tandem oder Two-in-one-Gestelle oder individuelle Anschlusskonfigurationen sind möglich. Das Produktportfolio umfasst gedichtete und modulverschweißte Plattenwärmeübertrager.

- Plattenwärmeübertrager für Prozess- und Industriekälte
- Made in Germany
- Gedichtete Apparate bis zu 30 bar
- Modulverschweißte Apparate bis zu 63 bar

ASME:
Wir fertigen nach nationalen und internationalen Regelwerken wie PED97/23EC bzw. PED201468EU, ASME

Extra-Know-how mit Fachvorträgen auf der Chillventa

Neben der Ausstellung bietet die Chillventa drei Fachforen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Güntner wird mit vier Vorträgen im Fachforum Kältetechnik in Halle 7A vertreten sein und mit einem Vortrag im Fachforum Anwendungen, Ausbildung und Regelwerke in Halle 9.

Es gibt wieder spannende Themen, interessante Erkenntnisse und konkrete Anwendungstipps.

Kältemittel mit Gleit – Aspekte bei der Wärmeübertrager-Auslegung

Bei der Verwendung von Kältemitteln mit Gleit verändert sich das Betriebsverhalten von lamellierten Wärmeübertragern zum Teil erheblich. In diesem Vortrag werden die physikalischen Hintergründe beleuchtet und Hinweise zur Auslegung gegeben.

Datum: 16.10.2018
Uhrzeit: 14:40 Uhr – 15:00 Uhr
Ort: Halle 7A, Stand 7A-618
Sprache: Deutsch

Peter Roth
Leiter Messungen & Versuche
Güntner GmbH & Co. KG

Rückkühler-Anwendung in einem Windtunnel

Eine oft vorkommende und anspruchsvolle Anwendung für Rückkühler sind Windtunnel. Der Vortrag zeigt den kombinierten Einsatz von numerischen und CoilDesigner-Berechnungen für die thermodynamisch präzise Berechnung der Wärmeaustauscher als Voraussetzung für die Gewährleistung der Messqualität im Windtunnel.

Datum: 17.10.2018
Uhrzeit: 14:40 Uhr – 15:00 Uhr
Ort: Halle 9, Stand 9-531
Sprache: Deutsch

Stanislav Perencevic
Leiter Grundlagen
Güntner GmbH & Co. KG

Vorstellung des CO2-Prüfstands und der Ausweitung von Eurovent auf CO2

Mitte 2018 startete das Zertifizierungsverfahren für die Erweiterung des Eurovent-Programms von ventilatorbelüfteten Wärmeübertragern mit CO2 als Kältemittel. Güntner als langjähriges Mitglied im Programm „Heat Exchangers for Refrigeration“ war maßgeblich an der Einführung und Gestaltung der Messbedingungen und Berechnungsformeln beteiligt. Mit dem 2017 fertiggestellten Güntner Versuchslabor für CO2- und NH3-Geräte kann Güntner eigene Messungen in diesem Bereich durchführen.

Datum: 17.10.2018
Uhrzeit: 12:00 Uhr – 12:20 Uhr
Ort: Halle 7A, Stand 7A-618
Sprache: Deutsch

Franz Sperl
Messingenieur CO2/NH3
Güntner GmbH & Co. KG

Design und Betrieb eines modernen NH3-Verdampfer-Prüfstands

Das Kältemittel R-717, besser bekannt als Ammoniak (NH3), gewinnt im Zuge des F-Gase-Phase-downs weiter an Bedeutung. Der Vortrag versteht sich als Zusammenführung verschiedenster Gedanken zur Entwicklung neuer Gerätegenerationen und soll das Potential verdeutlichen, welches u. a. mit der Reduktion von Ammoniakfüllmengen in Kälteanlagen verbunden wird.

Datum: 18.10.2018
Uhrzeit: 13:40 Uhr – 14:00 Uhr
Ort: Halle 7A, Stand 7A-618
Sprache: Deutsch

Kevin Knetsch
Messingenieur CO2/NH3
Güntner GmbH & Co. KG

Fachforum Kältetechnik

Weitere Informationen zum Fachforum Kältetechnik finden Sie auf der Chillventa-Seite der Messe Nürnberg.

 

 

 

Fachartikel

Die richtige Korrosionsschutzmaßnahme für Luftkühler für ihr Projekt zu finden, kann eine große Herausforderung sein. Um ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, unterstützt Sie Güntner mit Hintergrundinformationen in einem Fachartikel, der hier zum Download zur Verfügung steht: