Die Flächenreserve bestimmen

Sofern eine feste Leistung vorgegeben wird, bietet der GPC die Möglichkeit, nach der sogenannten Flächenreserve zu suchen. Dazu aktiviert man in der Eingabemaske „Thermodynamik“ den Berechnungsmodus „Leistung vorgeben (Flächenreserve suchen)“. Nach Eingabe der Leistungsdaten erfolgt über die thermodynamische Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten (k-Wert) die Bestimmung der benötigten Wärmetauscherfläche. Vergleicht man nun die berechnete Fläche mit der tatsächlichen Fläche des gewählten Geräts, erhält man den Wert für die Flächenreserve, die in der Regel größer ist als die Leistungsreserve.

 

Diese Seite teilen

Falls Sie die Antwort hier (noch) nicht finden, dann schreiben Sie uns bitte ein e-mail an: software@guentner.de
oder wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer.

Wir arbeiten nicht nur kontinuierlich für Sie an der Verbesserung des GPC-Programms, sondern auch am Support, damit Sie sich stets mühelos mit den umfangreichen Möglichkeiten zurecht finden.

Ihr Güntner Software Team