Das Güntner Plus - Lebensmittelverarbeitung:

  • Zugluft vermeiden
    Für ein angenehmes Arbeitsklima in Kühlräumen ist es sehr wichtig, Zugluft zu vermeiden und Schallemissionen möglichst gering zu halten. Wir haben für solche Arbeitsräume Geräte entwickelt, die durch ihre spezielle Bauart eine optimale Luftführung ermöglichen.

    Die von uns eingesetzten Ventilatoren sind drehzahlregelbar und können so effizient mit geringer Geschwindigkeit betrieben werden.

  • Hygiene (HACCP)
    In der Lebensmittelverarbeitung sind die Anforderungen an die Hygiene sehr hoch. Zahlreiche Güntner Luftkühler wurden mit dem HACCP-Zertifikat ausgezeichnet. Die bei der Zertifizierung geprüften Konstruktionsmerkmale der Luftkühler sind:
    - Unbedenklichkeit der Werkstoffe, zugelassen für den Lebensmittelbereich
    - Gute Zugänglichkeit für Reinigung
    - Großer Tauwasserablauf
    - Kein Schmutzfang (Keine Nischen und Lücken)

  • Gute Ausnutzung des Kühlraumes
    Luftkühler müssen in der Lebensmittelverarbeitung oft und effizient gereinigt werden. Daher hat Güntner Geräte entwickelt, die dies optimal ermöglichen: Alle Luftkühler sind mit einer abklappbaren Wanne ausgestattet.
    Damit das Gerät auch von innen gründlich gereinigt werden kann, sind bei bestimmten Baureihen die Ventilatoren schwenkbar und die Seitenverkleidung aufklappbar.
    Die glatte pulverbeschichtete Oberfläche des Gehäuses begünstigt ebenfalls eine gründliche Reinigung.

  • Effiziente Abtauung
    Durch Reinigungsmittel, aber auch durch Stoffe aus der Produktion wie Salz, Essig oder Rauch wird die Beständigkeit der eingesetzten Materialien auf eine harte Probe gestellt. Güntner liefert Kühler mit unterschiedlichen Materialien, auswählbar im Güntner Product Calculator (GPC).

Diese Seite teilen