GADC
GADC



GADC

Güntner Luftkühler Dual Compact

2 - 25 kW

GADC_Dual_Compact_01
GADC_Dual_Compact_02
GADC_Dual_Compact_03
 

Info & Downloads

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Produktdokumentation

Info Bedienungs- u. Montageanleitungen

Anwendung

  • Kühlen von Räumen
  • Bearbeitungsräume

GADC

Güntner Luftkühler Dual Compact

Eigenschaften

DUAL Compact: Gleichmäßige Luftverteilung in ihrer elegantesten Form!

Die Entwicklung des neuen DUAL Compact Luftkühlers wurde konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden und die Anforderungen der Anwendungssituationen ausgerichtet. Herausgekommen ist ein Produkt, dass unter seiner ästhetischen und eleganten Form einen ganzen Reigen an Anwendungsvorteilen verbirgt. Die beidseitig ausblasenden Luftkühler GADC der neuesten Generation erfüllen alle Anforderungen an moderne Wärmeübertrager: Die Geräte bieten nicht nur optimierte Ausführungen für HFKW und CO2 und die Lamellenteilungen 4 mm für Normalkälte und 7 mm für Tieftemperaturanwendungen, sie entsprechen auch dem von unabhängiger Stelle zertifizierten Güntner Hygiene-Standard mit all seinen Vorteilen. Und mit der Option der integrierten Tauwasserpumpe kann die Tauwasserleitung aus dem Kühlraum in die Zwischendecke verschwinden.

Die Vorteile des DUAL Compact-Kühlers im Überblick

  • Optional integrierte Tauwasserpumpe: Unsichtbare Tauwasserleitung für mehr Hygiene und schnellere Reinigung
  • Durchgehende Wanne, beidseitig abklappbar, mit unverlierbaren Schrauben
  • Güntner Hygiene-Design + HACCP-Zertifikat
  • Besonders zugluftarme Ausführung für Arbeitsräume erhältlich
  • Gleichmäßige Luftverteilung durch optimierte Luftströmung
  • Alternativer Korrosionsschutz Coil Defender erhältlich
  • Bis zu 80 bar im Standard bei CO2-Geräten
  • 3 Jahre Gewährleistung!
  • Auf das jeweilige Fluid hin optimiert: Rohr- und Lamellengeometrien sorgen für beste Leistung bei geringem Rohrvolumen

 

Endlich ist sie weg!

Mit der optional integrierten Tauwasserpumpe für den Normalkühlbereich im neuen DUAL Compact-Luftkühler kann die Tauwasserleitung, die üblicherweise durch den Kühlraum verlegt wird, nun in der Zwischendecke verschwinden.

Daraus ergeben sich für Sie gleich mehrere Vorteile:
Bei den regelmäßig anfallenden Reinigungsarbeiten sparen Sie sich die sonst nötige Demontage der Leitung. Das verkürzt nicht nur die Reinigungszeiten bei den Geräten, auch die Reinigung des Kühlraums wird dadurch leichter. Außerdem ist die Tauwasserleitung durch die Verlegung in die Zwischendecke zuverlässig vor Beschädigungen z. B. durch Transportvorgänge geschützt.

 


Kleine Pumpe, große Wirkung

Die optionale Tauwasserpumpe funktioniert nach dem Rotationsmembran-Prinzip und ist deshalb praktisch wartungsfrei.
Das Kondensat wird durch ein Vakuum in die Pumpe gezogen und mechanisch unter Druck zum Auslass befördert.

Dieses System toleriert Fest- bzw. Schwebstoffe und läuft ohne Probleme auch trocken. Dabei bleibt die Pumpe auch im Trockenlauf flüsterleise.

 

 

Einfache Montage, schnelle Wartung und Reinigung

Alle Anbauteile sind leicht zugänglich; Klappen und Wannen lassen sich schnell und einfach entfernen und wieder montieren.
Verschraubungen wurden auf das Wesentliche reduziert und an entsprechender Stelle unverlierbar ausgeführt.
Die durchgehende äußere Wanne kann nach beiden Seiten abgeklappt werden; auch die inneren Wannen sind klappbar, um die Reinigungszeiten weiter zu verkürzen.



Güntner Hygiene-Design und HACCP-Zertifikat

Mit Eigenschaften wie durchgehenden, abklappbaren Wannen, Aufhängern, die in das Gehäuse integriert sind und nicht überstehen und Wannenkanten, die im 45°-Winkel ausgeführt sind, trägt Güntner bereits mit dem Design der Geräte zur Hygiene im Raum bei.
Die glatten Oberflächen sind leicht zu reinigen, und alle Werkstoffe sind für Lebensmittel unbedenklich. Eine Sichtinspektion des gesamten Geräts ist leicht möglich.

Diese Eigenschaften in Kombination mit weiteren Voraussetzungen sorgen dafür, dass die Luftkühler der GADC-Familie nach dem HACCP-Konzept des TÜV Süd hygienezertifiziert sind.



Sanfte Kühlung schont die Gesundheit

Darüber hinaus setzt der DUAL Compact Maßstäbe für die Verwendung in Bearbeitungsräumen: So sind die Geräte optional in einer besonders zugluftarmen Ausführung erhältlich, denn Arbeitsräume haben erhöhte Anforderungen an die Behaglichkeit und Luftverteilung. Durch die eigene CFD-Kompetenz (Computational Fluid Dynamics) ist Güntner in der Lage, viel früher im Entwicklungsprozess die Luftströmungseigenschaften neuer Geräte zu bestimmen und entsprechend zu optimieren.
Mit der optionalen Geräteausführung für Arbeitsräume sorgt der DUAL Compact mit seiner sorgfältigen Abstimmung für das subjektiv und objektiv beste Arbeitsklima und hilft damit, Ausfallzeiten der Belegschaft zu minimieren.

 

Alternativer Korrosionsschutz Coil Defender verfügbar

Sowohl Gehäuse als auch Wanne der DUAL Compact-Luftkühler sind standardmäßig in korrosionsbeständiger Aluminium-Legierung ausgeführt; optional stehen auch epoxidharzbeschichtete Lamellen zur Verfügung. Zusätzlich bietet sich für diese Compact-Luftkühler eine attraktive Alternative gerade für Anwendungen mit leicht aggressiver Atmosphäre, bei denen Korrosionsschutz nötig, aber eine Ausführung in Edelstahl zuviel des Guten wäre: die optionale Coil-Defender-Ausführung. Mit seiner gleichmäßigen Beschichtung über den gesamten Block schützt die Coil-Defender-Ausführung die übliche Materialkombination Kupfer/Aluminium zuverlässig vor Korrosion.
Auch die Coil-Defender-Beschichtung ist lebensmitttelverträglich und Teil der Hygiene-Zertifizierung nach HACCP; zusätzlich ist die Beschichtung beständig gegen herkömmliche Reinigungsmittel.


Bis zu 80 bar im Standard!

Die DUAL-Luftkühler der neuesten Generation erfüllen alle Anforderungen an moderne Wärmeübertrager und sind jeweils spezifisch auf die Arbeitsfluide ausgelegt. Die Kernrohrdurchmesser und -materialien in Kombination mit den Lamellengeometrien bilden das Optimum aus maximaler Leistung und minimalem Rohrvolumen.
Die Geräte für CO2-Anwendungen haben nicht nur einen für CO2 optimierten Wärmeübertrager, sondern sind im Standard bis zu einem Betriebsdruck von 80 bar erhältlich.

 

Große Klappe, viel dahinter!

Die DUAL Compact-Luftkühler bieten darüber hinaus weitere Vorteile: Einen geräuscharmen Betrieb durch hochwertige Ventilatoren in AC- oder EC-Technologie, ein Leerrohr für den Abtaufühler, eine optionale elektrische Abtauheizung, entweder werkseitig vormontiert oder als Set zur nachträglichen Selbstmontage.
Als Krönung: 3 Jahre Gewährleistung auf jedes Gerät der GADC-Familie.

Worauf warten Sie eigentlich noch?

 

 

 

 

Technische Details

Zubehör

  • Elektrische Abtauheizung für Block und Wanne (wahlweise montiert oder als Nachrüstset zur Selbstmontage)
  • Tauwasserpumpe
  • zugarme Ausführung
  • Coil Defener - Alternativer Korrosionsschutz

Eurovent-Zertifizierung

Eurovent-Zertifizierung

Welche Vorteile haben Sie als Kunde dadurch?

Güntner hat den Eigenanspruch, qualitativ hochwertige, anwendungsorientierte Wärmeübertrager zu fertigen und dabei fair und transparent zu sein. Deshalb beteiligen wir uns an einem entsprechenden Programm von Eurovent. Der Anspruch der Eurovent Certification Company ist es, einen fairen Wettbewerb zu fördern und den Kunden gegenüber sicherzustellen, dass am Markt befindliche Geräte unter gleichen Bedingungen geprüft und damit besser vergleichbar sind. Die Herstellerangaben werden dazu durch unabhängige Labore nachgeprüft. Dazu werden Geräte der jeweiligen Hersteller nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Seit 2001 gibt es das HE-Programm (Heat Exchangers for Refrigeration) für Wärmetauscher der Kälte- und Klimatechnik. Güntner nimmt seit Einführung des Programms ununterbrochen erfolgreich daran teil – alle im Programm enthaltenen Serien sind ausnahmslos zertifiziert, und das von Anfang an!

Die Eurovent-Zertifizierung des HE-Programms erstreckt sich auf DX-Verdampfer und Verflüssiger, die für R-404A, R-134a, R-507A, R-407A, R-407C, R-407F, R-448A, R-449A, R-450A, R-452A oder R-513A ausgelegt sind, und auf Luftkühler mit Kälteträgern.

In absehbarer Zeit ist auch eine Zertifizierung für CO2-Verflüssiger bzw. Gaskühler und CO2-DX-Verdampfer als eigene Gerätegruppe vorgesehen. Von Eurovent im Zertifizierungsprogramm bisher nicht vorgesehen sind NH3-Verdampfer und -Verflüssiger, 60-Hz-Geräte und Radialgeräte.

Die Verwendung von zertifizierten Geräten bietet Ihnen wesentliche Vorteile, die bares Geld wert sind:

  • Die Einteilung der Geräte in Energie-Effizienz-Klassen ist ein wesentliches Merkmal der Zertifizierung. Sie erhalten eine eindeutige Einordnung des Energieverbrauchs, den Sie bei dem ausgewählten Gerät zu erwarten haben. Damit sind Betriebskosten eindeutig zu erkennen.
  • Die unabhängig gemessenen, überprüften Angaben geben Ihnen Sicherheit bei der Auslegung. Sie können präzise auf den Betriebspunkt auslegen; Sicherheitsreserven sind nicht notwendig.
  • Durch die zertifizierten Angaben sind Geräte besser miteinander vergleichbar. So entsteht ein fairer Wettbewerb bei realistischen Bedingungen.
  • Das Certify-all-Prinzip stellt sicher, dass Hersteller sich nicht über einzelne „Top-Seller“-Geräte profilieren können: Es werden komplette Produktbereiche zertifiziert, es gibt also keine Schlupflöcher für einzelne Geräte. Nach dem Certify-all-Prinzip müssen tatsächlich alle zertifizierbaren Produktbereiche eines Herstellers überprüft werden, es ist also nicht möglich, z. B. nur die Verflüssiger zu zertifizieren und die Verdampfer, Luftkühler und Gaskühler außen vor zu lassen.
  • Die bestätigten und somit verlässlichen technischen Daten erhöhen die Investitionssicherheit und gewährleisten Planungs- und Betriebssicherheit in Bezug auf Leistung und Energie-Effizienz der Gesamtanlage. Die Betriebskosten sind von vornherein klar kalkulierbar.
  • Zertifizierte Geräte sparen bares Geld: „Wir empfehlen jedem Anwender, doch einmal in einem aktuellen oder zukünftigen Bauprojekt den Energieverbrauch aufgrund einer hypothetischen Fehlleistung nachzurechnen. Vor ein paar Jahren zeigten sich in einer Reihenuntersuchung nicht zertifizierter Geräte Fehlleistungen von bis zu 35 %. Für eine Berechnung könnte man also realistisch von einer Minderleistung von 15 – 20 % ausgehen. Im Vergleich kommt dann für das zertifizierte Gerät eine deutlich bessere Amortisationszeit heraus, meistens deutlich unter 2 Jahren“, so Peter Roth, Eurovent-Verantwortlicher bei Güntner.
  • Die Zertifizierung gilt für alle Standard-Geräte. Die neue Güntner Produktstruktur umfasst durch ihre modulare Variabilität also ein noch breiteres Spektrum an zertifizierten Geräten.


Diese Seite teilen